Alle Beiträge von Paulus Hecker

11. Dezember 2020 – Gedanken zum 3. Advent

Liebe Menschen in und um die Matthäuskirche,

„Wir sagen euch an den lieben Advent.
Sehet die dritte Kerze brennt!“

Oje, es ist, als hätte ich gerade erst die erste Kerze entzündet. Nun aber ist schon Halbzeit, und das frische Grün am Adventskranz beginnt schon zu trocknen. 12 Tage sind es noch, dann ist Weihnachten – dann sind alle Türchen geöffnet – dann endlich wird es hell.

Eine Betrachtung zur Mitte des Advent und zum Lied: „Die Nacht ist vorgedrungen“, finden Sie hier:

201211_Text_Reschke

Ihr Heiko Reschke

04. Dezember 2020 – manche Überschriften ärgern mich

Im Tagesspiegel wurde am 30. November (online bei Tagesspiegel plus) und am 01. Dezember (in der Druckausgabe) ein Artikel von Paul Starzmann  veröffentlicht. Der Artikel über die Situation der Kirchen in der Covid-19 Pandemie kann kritisch beantwortet werden. Einiges nehme ich anders wahr als dargestellt. Geärgert habe ich mich über die Schlagzeilen bei Tagesspiegel plus – so sehr, dass ich mich als Pfarrer herausgefordert fühlte, auf die Schlagzeilen zu antworten. Das Ergebnis finden Sie hier:

201204_Deutungshoheit_der_Kirche

24. November 2020 – Mitmach-Adventskalender für Matthäus

Liebe Menschen in und um Matthäus,

es wird immer deutlicher, dass die Einschränkungen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie uns noch weit in den Advent hinein begleiten werden. Das heißt auch, dass wir als Kirchengemeinde die traditionellen Adventsaktionen absagen müssen. Heiko Reschke, unser Diakon, hat sich deshalb für diesen Advent eine Überraschung ausgedacht: einen Mitmach-Adventskalender digital. Wie der Name schon sagt, können Sie mitmachen. Nähere Informationen finden Sie hier:

201124_Mitmachadventskalender

Wobei Sie auf jeden Fall mitmachen können: Die Adventskalendertürchen öffnen. Den Adventskalender finden Sie ab dem 01. Dezember auf unserer Internetseite.

https://matthaeus-steglitz.de/adventskalender2020

Lassen Sie sich überraschen!

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie behütet!
Ihr
Paulus Hecker.